Fotomagnete in verschiedenen Größen

Fotomagnete haften an magnetischen und metallischen Untergründen. Auf diesen kann man verschiedene Motive abbilden lassen. Man hat die Möglichkeit, den letzten Strandurlaub, ein Selfie, eines der Kinder, Haustiere oder anderes auf diesem Magnetbutton zu drucken. Auch im gewerblichen Bereich sind Fotomagnete einsetzbar. So ist es zum Beispiel möglich, diese mit dem Unternehmensgebäude oder entsprechenden Produkten zu gestalten. Nachfolgend erfährt man alles Wichtige zu diesem farbigen Magnet.

Arten von Magneten

fotomagnete_

Wenn man möchte, dass Fotomagnete komplett mit der Rückseite die Notizen, den Einkaufszettel, die Postkarten, die Konzerttickets oder die Prospekte am Kühlschrank oder Whiteboard halten, sollte man sich für Flächenmagnetbuttonsentscheiden. Bei dem rechteckigen Button, der mindestens 44 Millimeter breit und 68 Millimeter lang ist, wird der Halt tatsächlich mit jeder Ecke gewährleistet, da der Flächenmagnet die komplette Rückseite vom Button ausfüllt. Dasselbe gilt für einen Magnetbutton, welcher zumindest eine Länge und Breite von 38 Millimetern hat. Die Haftkraft vom flächigen Fotomagnet bei einer Größe ab 38 Millimetern liegt bei etwa drei bis vier Blatt klassischem Druckpapier.

Die kleineren Magnetgrößen halten lediglich sich selbst. Wer eine stärkere Haftkraft bevorzugt, sollte alternativ den Powermagnetbutton in Erwägung ziehen. Dieser besteht aus einem starken Neodymmagnet. Er ist dafür da, damit er mit stärkerer Haftkraft im Vergleich zum Flächenmagneten den Erinnerungszettel zum Beispiel an metallischen Oberflächen hält. Ist der Powermagnetbutton an der Rückseite punktuell befestigt, wird die tatsächliche Stärke des Neodymmagneten leicht unterschätzt. Die Haftkraft wird mit einem halben Kilogramm angegeben. Das entspricht den Halt von ungefähr sechs bis sieben herkömmlich gedruckten Blättern. Wer diese Art von Fotomagneten als Pinnwandbutton-Alternative verwenden möchte, liegt bei diesem Produkt genau richtig.

Weiteres: https://www.button-king.de/fotomagneten-gestalten-und-bedrucken

Herstellung

Wenn man individuelle Fotomagnete bestellen möchte, ist es erforderlich, dass man hierzu den Buttondesigner des entsprechenden Onlineshops zum Gestalten des Motivs verwendet. Dieser druckt die Magnetbuttons in hervorragender Druckqualität und produziert sie mit modernen Buttonmaschinen. Wichtig für eine gute Qualität der Fotomagnete ist das bereitgestellte Buttonmotiv. Bilder, welche man auf den Magnetbuttons abbilden lassen möchte, sollten zumindest eine Auflösung von 300 DPI haben. Nachdem man neben dem Motiv die passende Buttonform und Buttongröße ausgewählt und hochgeladen hat, kann man nach Herstellung die bestellten Fotomagnete in wenigen Tagen per Post erhalten.

Risiken

Eigentlich sind Magnetbuttons nicht giftig. Allerdings kommen immer wieder bei unsachgemäßem Umgang mit den Magneten kleinere und bedauerlicherweise ebenso größere Unfälle vor. Man sollte wissen, dass die Fotomagnete für Kinder kein Spielzeug sind. Denn diese können von ihnen verschluckt werden sowie schlimmste, innere Verletzungen auslösen. Auch wird oft die Magnetkraft von großen Magnetbuttons unterschätzt, was dazu führt, dass sich Menschen ihre Finger quetschen. Es ist ebenso möglich, dass starke Magnetfelder elektronische Geräte in ihrer Funktion beeinträchtigen.

 

Ein Grillkamin perfekt für den Sommer im eigenen Garten

Meist gibt es verschiedene Varianten und dies mit rechteckigen und runden Grundflächen. Es gibt die Kamine für Veranda und Garten auch als fahrbare Modelle. Meist bestehen diese Konstruktionen dann komplett aus Metall und durch die Rollen kann so ein Grillkamin dann an verschiedene Stellen von dem Grundstück bewegt werden. Wichtig bei der Einrichtung ist, dass es eine Schale gibt, welche für das Auffangen der Asche geeignet ist.

Was ist für den Grillkamin zu berücksichtigen?

GrillkaminJeder Grillkamin ist im Garten ein schicker Hingucker, ganz gleich ob aus Metall, Beton oder Stein. Die jeweiligen Modelle können dabei mit ganzen Holzscheiten oder mit Holzkohle befeuert werden. Viel Hitze wird von dem Feuer abgestrahlt und ebenfalls bei dem kühlen Wetter kann jeder an dem Kamin gut sitzen. Handelt es sich um einen dekorativen Grillkamin, dann stellt dieser im Garten den Mittelpunkt dar. Meist fungiert der Kamin im Garten dann als Treffpunkt für Freunde und die ganze Familie. Sehr oft kann auch die Haube entfernt werden und die Besucher sitzen dann wie an der offenen Feuerstelle. Meist ist der Grillkamin von drei Seiten abgedichtet und es gibt kaum Angriffsfläche für den Wind. Nur wenige Rauchschwaden auftreten bei der richtigen Ausrichtung. Durch die Haube werden sie eingefangen und nach oben durch den Abgaskanal weiter geleitet. Praktisch sind alle Varianten, welche in Bodennähe ein überdachtes Fach besitzen. Kohlen oder Holz können da ohne Schwierigkeiten aufbewahrt werden. Für Wände und Sockel kommen rustikale Ziegel, farbige Steine oder günstiger Beton zum Gebrauch.

Wichtige Informationen zu einem Grillkamin

Auch Edelstahl wird in ein paar Fällen verwendet. Es handelt sich bei Edelstahl um einen guten Wärmeleiter und somit können sich die Besucher an dem Edelstahlgrill sehr schnell aufwärmen. Auch gibt es sehr attraktive Kombinationen wie Modelle mit der Haube aus Kupfer oder Edelstahl und der Natursteinfeuerstelle. Gelangt Sonnenlicht auf die rot-goldenen, aufpolierten Kupferhauben, dann gibt es sehr schöne Farbeffekte. Meist ist das Metall dann jedoch teuer. Meist werden die stabilen Roste aus dem erstklassigen Edelstahl den Modellen aus dem verchromten Stahl vorgezogen. Der ständigen Belastung durch Feuer wird dabei länger standgehalten und am besten ist der Grillrost dann in der Höhe verstellbar. Über der Glut kann sich damit alles an die variierenden Temperaturen anpassen. Nicht immer ist ein Kamin nur in der Stube vorhanden, um das Feuer im Kamin für kalte Tage zu nutzen. Der komfortable Grillkamin wird häufig genutzt, damit der Garten veredelt wird. Es handelt sich wie der Name schon vermuten lässt um einen Kamin und Grill. Optisch ist das Modell meist ähnlich dem Kaminofen, doch die Modelle können mehr und werden aufgrund dessen auch zum Grillen verwendet.

Stockschirm, Automatikregenschirm und im Vordergrund steht Ihr eigenes Design!

Neben USB-Sticks, Schlüsselbänder, Kugelschreiber, Tassen und vielen anderen Beispielen, möchten sich manche Firmen zusätzlich mit einen auffälligeren Werbeträger ausrüsten. Der Regenschirm ist so ein wichtiger Artikel, den man nur zu gerne mal vergisst. Jeder kennt die Situation. Oft hat man sogar am Tag zuvor noch den Wetterbericht gehört und wusste eigentlich, dass es regnen soll, doch wie das Leben so spielt, hat man keinen Schirm zur Hand und die Frisur ist ruiniert. Viele Arbeitnehmer fahren mit dem Auto zur Arbeit, in Großstädten wird aber auch gerne Bus, Bahn und Straßenbahn gefahren.

Regenschirme bedrucken ganz leicht

Regenschirme bedruckenEs gibt dennoch Momente, wo ein Schirm der Retter in Not wäre. Sie können sich daher sicher sein, dass Regenschirme bedrucken sich für Sie lohnen wird. Es ist übrigens immer ratsam, mehrere Werbeträger zur Aushändigung an seine Kunden in peto zu haben. Sekretärinnen, Außendienstmitarbeiter und natürlich die Chefs selbst, freuen sich immer über USB-Sticks und Kugelschreiber. Diese werden im täglichen Geschäftsalltag immer benötigt. Mit Regenschirme bedrucken lassen, werden Sie bei den Kunden zusätzlich punkten. Die persönlichen Regenschirme werden manchmal auch der gesamten Firma in einem Schirmständer zur Verfügung gestellt, so dass sich jeder bedienen kann, wenn draußen dunkle Wolken aufziehen. Diese werden danach wieder zurückgebracht.

Regenschirme bedrucken – ein auffälliger Werbeartikel

Sie können selbst bestimmen, ob Sie klassische Stockschirme oder Automatikschirme bedrucken lassen möchten. Dies ist Geschmackssache und letztlich soll einfach Ihre Firma repräsentiert werden. Automatikschirme sind bei der jüngeren Generation beliebter. Wenn Sie Ihren Standort in einem nordischen Bundesland haben, ist es fast ein Muss, Regenschirme bedrucken zu lassen. In manchen Bundesländern fällt einfach mehr Regen und folge dessen kann man gar nicht genug Regenschirme für seine Kunden/Mitarbeiter haben. Die Kunden nehmen das Werbegeschenk auch sicher mit einem Schmunzeln entgegen.

Grafik-Projekt – Regenschirme bedrucken lassen

Es ist klar, dass Sie nicht ständig neue Regenschirme bedrucken lassen können, es soll schon so sein, dass diese eine zeit lang reichen sollten. Je nachdem, wie groß Ihr Kundenstamm ist und an wen Sie die Regenschirme gerne aushändigen möchten und ob Sie für Ihre eigenen Mitarbeiter auch Regenschirme aushändigen möchten, sollten Sie ungefähr abschätzen, in welcher Stückzahl Sie Regenschirme bedrucken lassen möchten. Viele kommen mit 100 Regenschirmen lange aus. Das Design sollte gut durchdacht sein. Welche Farbe soll der Regenschirm haben? Transparente Schirme erfreuen sich großer Beliebtheit, sie sind sehr modern. Es kommt immer auf Ihre Firmenphilosophie darauf an, wenn Sie allerdings das Werbemittel zu bunt gestalten, könnte dies manche Kunden abschrecken. Schließlich soll der Regenschirm ja auch benutzt werden, so dass auch möglichst viele Menschen darauf aufmerksam werden. Ein Grafikdesigner hat ein Händchen für Stil und Geschmack, er wird Ihnen beratend zur Seite stehen.